Select Page

Azure Stack: Microsofts integrierter Hybrid Cloud-Ansatz

Azure Stack: Microsofts integrierter Hybrid Cloud-Ansatz

Längst haben Unternehmen die zahlreichen Vorteile von Cloud-Lösungen erkannt. Eine flexible Umgebung stellt schließlich auch die Grundvoraussetzung zum schnellen und zielgerichteten Bereitstellen von Applikationen und Workloads dar.

Microsoft Azure bietet Unternehmen eine skalierbare und individuell anpassbare Cloud-Computing-Plattform, die es ermöglicht, Daten teilweise in der Cloud und teilweise lokal zu speichern. Die Hybrid-Cloud-Plattform Microsoft Azure Stack geht dabei noch einen Schritt weiter und ermöglicht das Bereitstellen von Diensten im eigenen Rechenzentrum.

Zur Zielgruppe von Azure Stack gehören hauptsächlich Unternehmen, die Azure nutzen möchten, aufgrund strenger Vorschriften jedoch nicht nutzen können.

Was genau ist Microsoft Azure Stack?

Microsoft beschreibt Azure Stack nach eigenen Aussagen als „eine Erweiterung von Azure“. Und genau das ist Azure Stack auch. Azure Stack ermöglicht es, die Agilität und Innovationsfähigkeit des Cloud-Computings ohne Einschränkungen auch auf On-Premise-Umgebungen zu übertragen.

Die Grundidee hinter Microsoft Azure Stack beruht darauf, den kompletten Leistungsumfang der Microsoft Cloud in lokalen Rechenzentren von Unternehmen verfügbar zu machen. So stellt Microsoft mit Azure Stack eine On-Premises-Version seiner Public Cloud Azure zur Verfügung. Es werden die von Azure bekannten APIs, Tools und Prozesse für die Private- bzw. Hybrid-Cloud bereitgestellt.

Dadurch können neue Funktionen für moderne Anwendungen in Szenarien und unter bestimmten Anforderungen bereitgestellt werden, die von Public Clouds nicht abgebildet werden können. Dazu gehört die eigenständige Umgebung der Unternehmen ebenso wie strenge Compliance- und Sicherheitsstandards.

Die Verwaltung von Private- und Public-Cloud-Ressourcen erfolgt über eine gemeinsame Management-Konsole. Auf diese Weise soll die komplette Azure-Technik im lokalen Rechenzentrum verfügbar gemacht werden.

„Microsoft stellt mit Azure Stack die komplette Technologie seiner Public Cloud für lokale Rechenzentren zur Verfügung.“

Azure Stack wird grundsätzlich in zwei verschiedenen Bereitstellungsoptionen angeboten. Nutzer haben hier die Wahl zwischen integrierten Azure Stack-Systemen oder dem Azure Stack Development Kit.

Integrierte Azure Stack-Systeme werden im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Microsoft und ausgewählten Hardware-Herstellern angeboten. Ausgeliefert wird Azure Stack als Appliance, einer funktionellen Einheit aus Hard- und Software. Microsoft arbeitet hier mit Hardware-Partnern, wie beispielsweise Hewlett-Packard Enterprise (HP Inc.), Lenovo oder Dell zusammen, die die Racks für Azure Stack mit ihren Server-Modellen ausstatten. Für integrierte Azure Stack Systeme wird ein Cluster mit einer Größe von 4 bis 12 Knoten benötigt.

Da Azure Stack lediglich auf zertifizierter Hardware von ausgewählten Microsoft-Partnern läuft, ist der Umgang für Azure-Nutzer besonders benutzerfreundlich. 

Mit dem Azure Stack Development Kit (ASDK) hingegen, kann Azure Stack auch auf einem einzelnen Cluster-Knoten betrieben werden. Hierbei handelt es sich um ein kostenloses Tool zum Testen von Azure Stack, das nicht für die Verwendung in einer Produktivumgebung vorgesehen ist. Alle Komponenten werden auf virtuellen Computern installiert, die auf einem einzigen Host-Computer ausgeführt werden.

Microsoft Azure Stack – umfangreicher Funktionsumfang

Insgesamt lässt sich der Funktionsumfang von Azure Stack in Platform as a Service (PaaS)- und Infrastructure as a Service-Dienste (IaaS) gliedern. Zu den relevantesten IaaS-Features von Azure Stack gehören die Compute-Funktionen, also die Funktionen zur Bereitstellung von virtuellen Servern über die Cloud.

Auch Storage-Ressourcen wie Blobs und Tables stehen nicht mehr nur in der Azure Public Cloud zur Verfügung, sondern auch im Azure Stack. Networking-Optionen, wie beispielsweise die Verwaltung von virtuellen Netzwerken gehören ebenso zu dem Funktionsumfang wie Sicherheits- und Management-Optionen.

Microsoft Azure hat außerdem eine riesige Bandbreite an Platform as a Service (PaaS)-Funktionen, mit denen Ihr Unternehmen noch effizienter und flexibler agieren kann. Service Fabric, Container Services und SQL Databases sind nur wenige der zahlreichen Funktionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, um die Leistung Ihres Unternehmens zu steigern.

Dank serverunabhängigem Computing, agilen DevOps-Praktiken sowie der Bereitstellung von Microservices, mobilen Apps und Containern, haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu modernisieren.

Vorteile von Microsoft Azure Stack

  • Governance: Mit Microsoft Azure Stack werden hohe Compliance-Anforderungen erfüllt. Nutzer haben die Möglichkeit den Datenstandort selbst zu bestimmen. Ob im eigenen Rechenzentrum oder beim Cloud-Provider gehostet werden soll, kann also je nach Compliance-Richtlinien entschieden werden. 
  • Automatisierung: Viele Automatisierungsmöglichkeiten, die Nutzern der Public Cloud bereits zu Verfügung stehen, können mit Azure Stack nun auch im eigenen Rechenzentrum eingesetzt werden. Indem Durchlaufzeiten und Provisierungskosten neuer Ressourcen erheblich reduziert werden, lassen sich Prozesse deutlich optimieren.
  • Standardisierung: Vorgefertigte Bausteine sorgen für eine hohe Standardisierung im eigenen Rechenzentrum. Außerdem besteht die Möglichkeit eigene Anwendungen zu definieren und diese der gesamten Organisation über einen Marktplatz zur Verfügung zu stellen.
  • Innovation: Azure Stack ermöglicht Ihnen die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Services und Innovationen, um so Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

Azure Stack ist die ideale Basis für eine Hybrid-Cloud-Strategie, die auch ohne Microsoft Azure realisiert werden kann. Azure Stack funktioniert auch in Zusammenarbeit einer einer Private Cloud und lässt sich flexibel und individuell einsetzen. Dank dem nahtlosen Übergang zwischen der Private und der Public Cloud schafft Microsoft mit Azure Stacks quasi eine On-Premises-Version der Public Cloud Microsoft Azure. 

Sie interessieren sich für Azure Stack und möchten mit der hybriden Lösung von allen Vorteilen der Public Cloud profitieren, ohne durch Compliance-Vorschriften eingeschränkt zu werden? Sprechen Sie uns gerne an. Wir unterstützen Sie dabei, Microsoft Azure Stack in Ihre IT-Infrastruktur zu integrieren und mit einer hybriden Lösung von dem Besten aus beiden Welten zu profitieren.

Über den Autor

Lina Schaefer

Durch Einblicke in aktuelle Themen der IT sollen Trends & Entwicklungen durch meine Beiträge leichter verständlich und für jedermann zugänglich gemacht werden.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.