Select Page

Microsoft Azure: So profitiert Ihr Unternehmen von Microsofts Cloud-Plattform

Microsoft Azure: So profitiert Ihr Unternehmen von Microsofts Cloud-Plattform

Microsoft Azure ist eine Cloud-Computing-Plattform, die SaaS (Software as a Service), PaaS (Platform as a Service) und IaaS (Infrastructure as a Service) bietet und zahlreiche Programmiersprachen und Tools unterstützt.

Cloud Computing: Die Grundlage von Microsoft Azure

Unter Cloud Computing versteht man den Betrieb von Softwareanwendungen, Diensten und Hardware über das Internet. Es erspart Unternehmen und Nutzern die Installation, Konfiguration und Wartung dieser Anwendungen in ihrem Netzwerk, auf Servern oder lokalen PCs.

SaaS: Was bedeutet Software as a Service?

Bei Software as a Service handelt es sich um Cloud-Softwareanwendungen, also um Softwareanwendungen, die im Internet laufen und auf die Sie z. B. über Ihren Webbrowser zugreifen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sie auf einem Mac, PC, Smartphone oder Tablet nutzen. Einer der Vorteile eines SaaS-Produkts ist, dass es auf mehreren Geräten ausgeführt werden kann (und das oft gegen eine geringe Abonnementgebühr – oder manchmal auch kostenlos).

PaaS: Was versteht man unter Platform as a Service?

Platform as a Service ist eine Cloud-basierte Umgebung, die für die Erstellung, Ausführung und Verwaltung von Anwendungen konzipiert ist. Einer der Hauptvorteile der Einführung von PaaS in Ihrem Unternehmen besteht darin, dass Sie dadurch häufig von Infrastrukturkomponenten auf niedrigerer Ebene entlastet werden. PaaS-Umgebungen können oft über Ihren Webbrowser verwaltet werden, wie zum Beispiel eben Microsoft Azure.

IaaS: Die Bedeutung von Infrastructure as a Service

In der Vergangenheit haben Unternehmen ihre Server entweder vor Ort in ihrem IT-Serverraum oder bei einem Hosting-Anbieter betreiben lassen. Dies ist zwar immer noch praktikabel, aber nicht ohne Probleme. Zum Beispiel müssen Support- und Infrastrukturteams in der Regel Hardware manuell bereitstellen, um Unternehmen die benötigte Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.

Oder stellen Sie sich vor, Sie betreiben eine beliebte Website, die im Laufe des Monats oder Jahres zyklische Spitzen im Internetverkehr aufweist, und es kann schwierig sein, diese Verkehrsspitzen vorherzusagen.

Sie könnten dafür sorgen, dass Ihr Server über so viel RAM oder CPUs wie möglich verfügt, aber das wäre in Zeiten mit geringem Internetverkehr nicht wirtschaftlich. Ganz zu schweigen davon, dass mehrere CPUs zusätzliche Kosten für die Softwarelizenzierung verursachen können.

Infrastructure as a Service (IaaS) hilft Ihrem Unternehmen, solche Herausforderungen einfacher zu bewältigen. Mit Microsoft Azure kann Ihr Unternehmen nach Bedarf skalieren, wenn sich Ihre Anforderungen ändern. Die Verwaltung und Skalierung funktionieren dabei komfortabel direkt über Ihren Webbrowser.

So profitiert Ihr Unternehmen von den Funktionen von Microsoft Azure

Mit über 600 Diensten in der Plattform bietet Microsoft Azure alles, was Sie brauchen. Über das Azure-Dashboard können Sie Datenbankserver, Webdienste, Dienste für künstliche Intelligenz und vieles mehr bereitstellen.

Azure-Portal: Verwaltung und Entwicklungsumgebung

Microsoft Azure verfügt über ein benutzerfreundliches Portal, das zur zentralen Verwaltung dient. Über das Portal können Sie Server und Computing-Dienste erstellen und verwalten, Ihre bestehende Cloud-Infrastruktur überwachen und mit Visual Studio Online integrieren, um Ihr Unternehmen bei Arbeitsabläufen der Softwareentwicklung zu unterstützen. Hierbei werden unter anderem die folgenden Programmiersprachen unterstützt:

  • NET
  • PHP
  • js
  • Python

Azure Redis Cache: Sicherer Cache für schnelle Anwendungen

Azure Redis Cache basiert auf dem Open-Source-Produkt Redis Cache und bietet Ihnen Zugriff auf einen dedizierten Redis-Cache, der nicht nur sicher ist, sondern auch von Microsoft verwaltet wird. Jeder Cache, den Sie mit Azure Redis Cache erstellen, ist automatisch in jeder Anwendung innerhalb von Azure verfügbar. Wenn die Last Ihrer Anwendung steigt, trägt Azure Redis Cache dazu bei, dass sie trotzdem noch schneller reagiert und die Latenzzeit verringert wird.

Azure Datenfabrik: Massenverarbeitung

Wenn Sie regelmäßig mit Cloud- und On-Premises-Daten arbeiten oder sowohl unstrukturierte als auch strukturierte Daten umwandeln müssen, kann das je nach Situation einige Herausforderungen mit sich bringen. Dabei kann Azure Ihnen mit der Azure Data Factory helfen, dies zu bewältigen.

Mit der Azure Data Factory können Sie lokale Daten wie SQL-Server zusammen mit Cloud-Daten wie Azure SQL-Datenbanken und sogenannten Blobs (binäre große Objekte) verarbeiten. Diese Datensätze können per Massenbearbeitung angepasst werden, um das Datenmodell nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

So können Sie zum Beispiel eine große Menge an Tweets von Twitter zusammen mit Daten aus Ihrem CRM verarbeiten. Sie können alle transformativen Analysen durchführen, während die Azure Data Factory alle damit verbundenen Aufgaben übernimmt.

Azure-Suche: Kein digitaler Dienst ohne smarte Suchfunktion

Die Suche ist eine wesentliche Komponente für viele Webanwendungen; das Hauptgeschäft von Google war ursprünglich die Suche. Sie finden die Suchfunktionalität auf E-Commerce-Seiten wie Amazon bis hin zu Verbraucherdiensten wie Netflix.

Im Laufe der Jahre hat sich die Webentwicklungstechnologie verändert, und die Benutzer haben sich an Funktionen gewöhnt, die die Suche intelligenter machen, wie z. B. automatische Vorschläge während der Eingabe durch den Benutzer. Microsoft Azure Search ist ein Dienst, mit dem Sie umfangreiche Suchfunktionen in Ihre Anwendungen einbetten können und der Ihnen eine Suchmaschine “in a box” zur Verfügung stellt. Sie können auf die API über REST-Endpunkte zugreifen und sie verwalten.

Zu den wichtigsten Funktionen dieses Dienstes gehören unter anderem:

  • Facettierung: Berechnung der Trefferzahlen nach Kategorien, wie sie auf den meisten E-Commerce-Websites zu finden sind.
  • Vorschläge: Baustein für die Implementierung der automatischen Vervollständigung, die den Benutzer zu einer erfolgreichen Suche führt, bevor er die Eingabetaste drückt.
  • Umfangreiche strukturierte Abfragen: Kombinieren Sie die Suche mit strukturierten Filtern, Sortierung, Paging und Projektion, um anwendungsdefinierte Einschränkungen und Präsentationsoptionen einzuführen.
  • Hervorhebung von Treffern: Hilft bei der Suche in großen Textmengen, z. B. in Foren oder bei Dokumenten mit langen Beschreibungen.

Maschinelles Lernen: The next big thing

Beim maschinellen Lernen werden historische Datensätze genutzt, um Modelle zu erstellen oder zukünftige Ergebnisse vorherzusagen. Von Suchmaschinen über Online-Empfehlungen bis hin zu digitaler Werbung in Echtzeit und E-Mail-Spam-Erkennung – hinter diesen Diensten stehen komplexe Algorithmen des maschinellen Lernens.

Algorithmen für maschinelles Lernen waren traditionell Informatikern, Statistikern und Analysten vorbehalten. Doch mit dem Aufkommen von Plattformen wie Azure ändert sich dies. Azure Machine Learning ist ein cloudbasierter, vollständig verwalteter Dienst, der Ihnen die Möglichkeiten der prädiktiven Analytik bietet, ohne dass Sie einen Doktortitel benötigen, wodurch maschinelles Lernen für eine breite Öffentlichkeit zugänglich wird.

Cognitive Services API und künstliche Intelligenz

Die Nutzung von künstlicher Intelligenz oder “kognitivem Computing” ist in den letzten Jahren explodiert. Microsoft hat Algorithmen in benutzerfreundliche APIs umgewandelt und so vereinfacht, dass diese über das Azure-Dashboard konfiguriert und veröffentlicht werden können.

Dienste wie LUIS, der Language Understanding Intelligence Service, ermöglichen es Ihnen, Lösungen zu entwickeln, die mit der menschlichen Sprache arbeiten können.

Die Cognitive Services APIs, die mit Azure ausgeliefert werden, umfassen auch künstliche Intelligenz, mit der Sie Bild-, Ton- und Sprachdaten verarbeiten können, so dass Sie intelligente und innovative Lösungen entwickeln können.

Textanalyse: Geschriebenes und Gesprochenes verarbeiten

Wenn Sie Daten in großem Umfang verarbeiten und verwertbare Erkenntnisse gewinnen müssen, bietet ein Teil der Cognitive Services-API eine Reihe von Algorithmen zur Textanalyse mit Funktionen, die Ihnen die Anwendung von Stimmungsanalysen und die Extraktion von Schlüsseln/Phrasen auf Daten in großem Umfang ermöglichen. APIs wie diese können als REST-Endpunkte offengelegt werden und sind von Entwicklern leicht zu nutzen.

Chatbots für verschiedene Dienste

Mit Azure können Sie Chatbots mithilfe der Azure Bot Services erstellen. Die Integration mit Microsoft Visual Studio ist nahtlos und bietet Entwicklern eine reichhaltigere Codierungserfahrung. Auf Chatbots, die in Azure erstellt und gehostet werden, kann über viele Kanäle zugegriffen werden, unter anderem über Websites, Skype, Slack, Facebook und vieles mehr.

Das Bot-Framework ist eine Entwicklerplattform, die komplexe Konversationen modellieren kann und es Entwicklern ermöglicht, intelligente Chatbots zu erstellen, die auch die APIs der Microsoft Cognitive Services nutzen können. Diese können einfach auf Azure veröffentlicht und dort gehostet werden. Azure bietet sogar ein Web-Dashboard, in dem Entwickler ihren neu veröffentlichten Chatbot online testen können, bevor sie ihn veröffentlichen.

Ihre Vorteile durch Microsoft Azure als Unternehmen

Voller Überblick und exakt planbare Kosten

Zunächst sollten Sie die Kosten berücksichtigen. Microsoft lässt Sie den Dienst kostenlos testen, damit Sie entscheiden können, ob Sie die Plattform übernehmen möchten. Nachdem Ihr kostenloses Testkonto abgelaufen ist, können Sie sich für einen PAYG-Plan (pay as you go) entscheiden oder einen Unternehmensvertrag abschließen. Der kostenlose Plan ist ein guter Ausgangspunkt, um ein Gefühl für die Oberfläche und die Funktionen von Azure zu bekommen.

Sie können auch die Kosten von Ihrem Dashboard aus im Auge behalten und mit den Online-Rechnern experimentieren, um vorherzusagen, wie viel das Hinzufügen neuer CPUs, RAM, Datenbanken, Instanzen usw. pro Monat kosten würde.

Visual Studio und kontinuierliche Integration

Wenn Sie ein Softwareentwicklungsteam oder ein Unternehmen leiten, lässt sich Azure erwartungsgemäß gut mit Microsoft Visual Studio integrieren. Die Einführung von Continuous Integration in Ihren Softwareprozess kann Ihnen dabei helfen, Ihre Lösungen schneller zu entwickeln und auszuliefern, wodurch sie dem Wettbewerb voraus bleiben.

Mit Azure können Sie schnell sogenannte Build-Server einrichten, die sich in Visual Studio integrieren lassen, und Prozesse erstellen, die automatisch einen Build, einen Test und eine Freigabe Ihrer Anwendung initiieren, wenn Entwickler Code einchecken.

Skalierung nach Bedarf

Geschäftsanforderungen können sich schnell ändern, daher benötigen Sie eine Plattform, die sich leicht an die sich entwickelnden Geschäftsanforderungen anpassen lässt.

Erhalten Sie Warnungen, dass Ihr Datenbankserver keinen Speicherplatz mehr hat? Oder wie wäre es mit einem erhöhten Ansturm auf Ihr Unternehmensintranet aufgrund einer kürzlich erfolgten Unternehmensübernahme?

Mit nur wenigen Mausklicks können Sie den Server in wenigen Minuten mit der Konfiguration Ihrer Wahl einrichten. Azure wird außerdem mit vordefinierten Servervorlagen geliefert, die Ihnen den Einstieg erleichtern. Auf Ihren Server können Sie wie auf einen herkömmlichen Server zugreifen, indem Sie die IP-Adresse und die Anmeldeinformationen in einer Remote-Desktop-Verbindungssitzung angeben.

Die benötigte Flexibilität, um auf veränderte Bedingungen zu reagieren.

Die IT-Landschaft verändert sich ständig, und damit Ihr Unternehmen mit den technologischen Entwicklungen Schritt halten kann, brauchen Sie eine Plattform, die Ihnen die Anpassung erleichtert. Mit Microsoft Azure können Sie dies von einem zentralen Dashboard aus mit einem Mausklick erledigen.

Mit Azure können Sie verschiedene Windows- oder Linux-Instanzen bereitstellen, was Ihrem Unternehmen echte Flexibilität hinsichtlich der Anwendungen bietet, die es ausführen und unterstützen kann.

IoT: Internet der Dinge

Die IoT-Branche wächst exponentiell. Mobile Geräte und Uhren verbinden sich mit der Cloud und tauschen Daten mit ihr aus. Azure wird mit Unterstützung für das IoT ausgeliefert und umfasst Funktionen, die es Ihnen ermöglichen, prädiktive Analyselösungen zu entwickeln und bereitzustellen. Zusätzlich können Sie Daten von Millionen von IoT-Geräten in Echtzeit verarbeiten.

Keine Serverwartung mehr

Einer der wichtigsten Vorteile der Migration Ihrer Infrastruktur zu einem Cloud-Anbieter wie Microsoft Azure besteht darin, dass Sie die gesamte Hardware- und Plattformwartung effektiv an Microsoft auslagern. So können Sie sich auf die Lösung echter Geschäftsprobleme konzentrieren. In dem seltenen Fall, dass Sie Fehler beheben oder Protokolldateien untersuchen müssen, können Sie dies alles über das Microsoft Azure Dashboard erledigen.

Als langjähriger IT-Dienstleister mit Schwerpunkt auf Microsoft-Leistungen betreuen wir sowohl bei unseren Kunden aus dem Mittelstand als auch bei großen Konzernen auf Microsoft Azure basierende Lösungen ganz nach individuellem Umfang. Durch unsere Erfahrung und das Know-how unserer Azure-Spezialisten bieten wir Ihnen jederzeit die beste Cloud zum günstigsten Preis.

Über den Autor

Tobias Roller

Technik begeistert: Chancen der Digitalisierung, moderne Apps und zukünftige Trends stehen im Mittelpunkt meiner Beiträge.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen & Bewertungen zu abilis GmbH IT-Services & Consulting