Select Page

SAP Application Management Services oder SAP Support?

SAP Application Management Services oder SAP Support?
SAP AMS oder SAP Support? Wo liegen denn da die Unterschiede? Gibt es überhaupt welche? Welche Unterstützung benötigt speziell mein Unternehmen?

Wir möchten Klarheit schaffen, denn die Unterschiede und Mehrwerte dieser SAP-Leistungen sorgen bei SAP-Nutzern häufig für Verwirrung. Auch wenn man ausführliche Google-Recherchen betreibt – SAP-Partner und die SAP selbst sind sich nicht ganz einig, inwiefern sich die SAP Application Management Services und der SAP Support unterscheiden.

SAP Application Management Services (SAP AMS)

Definition SAP AMS

Wenn ein Unternehmen wächst, wächst die ERP-Software, der Mittelpunkt aller Geschäftsprozesse, automatisch mit. Durch das Umsetzen neuer Geschäftsstrukturen und -Prozesse kann die Komplexität des SAP-ERP-Systems stark ansteigen. Für kleine Inhouse-SAP-Teams stellt dies oft eine Herausforderung dar, denn neben technischen und fachlichen Aspekten zur Aufrechterhaltung des Betriebs der SAP-Systeme, stellen Personalausfälle und das Tagesgeschäft zusätzliche Hürden dar. Neue Anforderungen für das SAP-System können dann nur verlangsamt angepasst und komplett neue Prozesse nur schwer umgesetzt werden. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist es, neben dem alltäglichen Geschäft, die Weiterbildung zum Prozess- und Modul-Know-how nicht zu vernachlässigen. Hier den Überblick nicht zu verlieren kann oftmals gerade kleinen Teams sehr schwer fallen.

Ein ganzheitlicher Support durch einen erfahrenen SAP-Dienstleister kann große Abhilfe schaffen. Systemprobleme können frühzeitig erkannt und direkt behoben werden. Zudem werden effiziente Geschäftsprozesse geschaffen, um die alltägliche Arbeit aller SAP-Nutzer zu vereinfachen und die Effektivität zu steigern. Denn eine klare Strategieberatung und strukturierte Prozessoptimierung legen den Grundstein für den Erfolg eines Unternehmens. SAP Application Management Services setzen genau hier an.

Vorteile SAP AMS

Um die höchste Verfügbarkeit der SAP-Systeme sowie eine konstante Stabilität der Systemperformance zu gewährleisten, werden im Bereich der Application Management Services die allgemeinen Systemeinstellungen sowie die Einstellungen in den jeweiligen Modulen optimiert. Neben den Systemeinstellungen werden auch die einzelnen Geschäftsprozesse im SAP-System vereinfacht und dadurch beschleunigt. Mögliche Automatisierungen werden hierbei ebenfalls umgesetzt. Der Fokus bei SAP AMS liegt darin, dass alle SAP-Nutzer maximal effizient arbeiten können. Hierbei mit inbegriffen sind die rechtlichen Voraussetzungen und klaren Sicherheitsvorkehrungen. Sie müssen sich keine Gedanken mehr über die aktuellsten Sicherheitspakete oder Releases für Ihr SAP-System machen, denn diese werden vom AMS-Dienstleister bei Bedarf eingespielt.

Durch den Einsatz von Application Management Services kommt es zu deutlich weniger Systemausfällen und den damit verbundenen plötzlich auftretenden Kosten. Denn durch regelmäßiges Monitoring und die damit einhergehende proaktive Fehlererkennung, kann Systemausfällen vorgebeugt werden. Auch bei Personalausfällen greifen SAP AMS. Denn bei krankheitsbedingten Ausfällen springen Mitarbeiter des SAP-Dienstleisters ein und kompensieren Ihre Verluste. In Zeiten von hohen Auslastungen, wie beispielsweise bei der Inventur zum Jahresende, unterstützen Mitarbeiter aus dem AMS-Team ebenfalls.

Umfang der SAP-AMS-Leistungen:

Die nachfolgenden Leistungen sind unter anderem in den SAP Application Management Services mit inbegriffen. Diese können natürlich bei Bedarf erweitert und kundenindividuell angepasst werden.

  • Update-Management und Release-Wechsel-Management
  • Unterstützung und Betreuung der gesamten Geschäftsbereiche und die Optimierung der Prozesse in allen SAP-Modulen: FI/CO, SD, CS, MM, WM, PP, SAP HCM, uvm.
  • Ausführliche Systemanalyse und regelmäßiges Monitoring
  • Workshops mit Key-Usern für mögliche Systemoptimierungen und Innovationslösungen
  • Aufsetzen der Systemarchitektur und Schnittstellen-Management sowie Unterstützung beim Betrieb der SAP-Landschaft
  • Individualentwicklungsprojekte speziell für den jeweiligen Kunden
  • Steigerung der Systemperformance (Wie die Performance Ihrer Systeme gesteigert werden kann, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag “SAP Performance Optimierung für ein schnelles und jederzeit verfügbares SAP-System“)

SAP Enterprise Support

Definition und Vorteile SAP Support

Während Application Management Services auf die Basis des SAP-Systems und die Optimierung der Prozesse im ERP-System abzielen, kümmert sich der SAP Support um plötzliche Fehler oder Probleme und die akute Behebung dieser. Dabei ist das Support-Team der erste und direkte Ansprechpartner Ihrer Mitarbeiter und kann sich sofort um die Lösung des aufgetretenen Fehlers kümmern. Im Nachgang eruiert das AMS-Team, ob dieser Fehler nur einmalig aufgetreten ist oder der Prozess im SAP-System allgemein angepasst werden sollte. Support-Mitarbeiter reagieren auf Anfragen des Kunden nach festgelegten Service-Level-Agreements (SLAs).

Kurz gesagt: Der SAP Support agiert als Fehlerbeheber und Problemlöser für Ihre Mitarbeiter.

Vorteile SAP Support

Damit sich gerade bei kleinen internen SAP-Teams die Mitarbeiter auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren können, bietet der ausgelagerte Support eine enorme Unterstützungshilfe. Ihre SAP-Mitarbeiter müssen keinerlei Probleme mehr selbst beheben, werden aus Ihrem Tagesgeschäft nicht herausgerissen und können sich effizienzsteigernden Projekten widmen, um Ihr Unternehmen weiter voranzubringen. Ein großer Vorteil ist auch die Schnelligkeit der Fehlerbehebungen durch die langjährige Erfahrung des Dienstleisters durch schon aufgetretene Fehler aus anderen Kundensystemen. Fehler werden so schneller behoben und das Problem, das hinter einem Fehler steckt, schneller erkannt.

Umfang der SAP-Support-Leistungen:

Die nachfolgenden Leistungen sind unter anderem beim SAP Support mit inbegriffen. Diese können natürlich bei Bedarf erweitert und kundenindividuell angepasst werden.

  • Problemlösungen & Fehlerbehebungen in allen SAP-Modulen sowie über alle Geschäftsbereiche: SAP HCM, MM, WM, PP, FI/CO, SD, CS, etc.
  • Schulungen der Anwender, damit kleine Fehler bei Bedarf selbst gelöst werden können, um den Aufwand so gering wie möglich zu halten
  • Unterstützung in den Bereichen Workflows, Performance und Berechtigungen

Zusammenfassend können wir sagen, dass sich beide Unterstützungsleistungen natürlich ab und zu überschneiden. Oftmals wird nach der Lösung eines akuten Problems durch die SAP-Support-Teammitglieder eine Lösung im Bereich der Application Management Services gesucht, damit ein ähnliches Problem zukünftig nicht mehr auftreten kann.

Bei dem SAP Support und den SAP Application Management Services gibt es wie bereits erwähnt klare Überschneidungen und auch nach diesem Beitrag haben Sie eventuell noch ungeklärte Fragen. Sprechen Sie uns deshalb gerne an und wir beraten Sie, welche Leistungen Sie für Ihre Gegebenheiten benötigen und welche Unterstützung die Richtige ist. Als SAP-Komplettdienstleister bieten wir Ihnen in unserem SAP Carecenter alles, was Sie als SAP-Kunde brauchen. Kontaktieren Sie uns gerne ganz unverbindlich und wir informieren Sie über unsere ganzheitlichen Leistungen.

Über den Autor

Katharina Lutz

Durch einfach erklärtes Fachwissen möchte ich unseren Lesern die Welt der SAP-Technologien und der Digitalisierung näher bringen.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen & Bewertungen zu abilis GmbH IT-Services & Consulting