Select Page

Erfolgreiche S/4HANA Systemconversion dank SAP Readiness Check

Erfolgreiche S/4HANA Systemconversion dank SAP Readiness Check

Wenn Ihr Unternehmen ein SAP-System im Einsatz hat, kommen Sie heutzutage nicht mehr um den Begriff SAP S/4HANA herum. Da der Projektumfang für eine Systemconversion prozess- und systemabhängig ist, sollten Sie eine gewisse Vorarbeit leisten.

Ein Projekterfolg steht und fällt häufig mit einer strukturierten Planung und Vorbereitung. Um eine möglichst effiziente und schnelle Migration durchführen zu können, ist der SAP S/4HANA Readiness Check eine große Hilfe. Mit dem Tool SAP Readiness Check wird eine technische Systemanalyse des bestehenden SAP ERP ECC Systems durchgeführt. Auf Basis dieser können schon vorab Vorbereitungen für die Transformation zu SAP S/4HANA getroffen werden.

Voraussetzungen für den SAP S/4HANA Readiness Check

Für das Durchführen des SAP S/4HANA Readiness Check bedarf es ein paar wichtigen Voraussetzungen.

Zuallererst benötigen Sie den sogenannten SAP Solution Manager in einer der folgenden Versionen oder neuer: SAP Solution Manager 7.1 SPS 12 oder SAP Solution Manager 7.2 SPS 3. Durch den SAP Solution Manager wird Ihnen das Tool SAP Readiness Check in seinem vollen Umfang zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich wird eine Transaktionshistorie der letzten zwei Monate des aktuellen Bestands-ERP-Systems benötigt, um jegliche Prozesse und alle aktuellen Daten in die Analyse miteinbeziehen zu können.

Des Weiteren ist ein gültiger S-User für das SAP Support Portal notwendig, dieser ist für alle Kunden mit einem SAP Wartungsvertrag frei verfügbar. Besitzen Sie noch keinen S-User, bekommen Sie diesen normalerweise problemlos von Ihrem SAP-Dienstleister und dessen SAP-Basis-Team zur Verfügung gestellt.

Was umfasst der SAP S/4HANA Readiness Check?

Der SAP Readiness Check ist ein cloudbasiertes Tool, welches die Planung sowie die Vorbereitungen für einen Wechsel von SAP ERP ECC zu SAP S/4HANA unterstützt. Dabei wird geprüft, ob das aktuelle SAP-System „HANA-ready“ ist oder ob zuvor Änderungen an der SAP Systemumgebung vorgenommen werden müssen. Auf Basis der technischen Datenanalyse erhalten Sie wichtige Informationen für den Umstieg zu SAP S/4HANA und welche Vorkehrungen Sie für eine reibungslos verlaufende Systemconversion treffen müssen.

Mit Hilfe des SAP Solution Managers erhalten Sie eine optimal strukturierte und klare Übersicht in einem Dashboard angezeigt – mit allen relevanten Ergebnissen des Analyse-Checks Ihres bestehenden SAP-ERP-Systems. Folgende Ergebnisse werden Ihnen durch den SAP Readiness Check dargestellt:

  • HANA-Sizing: Beim SAP Readiness Check wird zum einen die notwendige Gesamtspeicherkapazität Ihrer Daten für die HANA-Datenbank ermittelt.
  • Z-Programme: Erfahren Sie durch den Check, ob Ihre aktuellen Z-Programme sowie andere SAP AddOns durch den Wechsel zu SAP S/4HANA überflüssig sind, da sie im neuen Standard enthalten sind.
  • Custom-Code-Analyse: Des Weiteren wird eine Custom-Code-Analyse durchgeführt. Dabei verschaffen Sie sich einen kompletten Überblick über Ihre eigenen Entwicklungen. Im Zuge dessen kann ungenutzter Code dann außer Betrieb genommen werden.
  • SAP Fiori Apps: Auf der Basis von Ihren meist genutzten Transaktionen werden Ihnen zudem hilfreiche SAP Fiori Apps vorgeschlagen, die Ihre Prozesse optimieren sowie vereinfachen.
  • Funktionale Veränderungen: Empfohlene Änderungen in den Bereichen Business Functions, SAP AddOns, etc.

Des Weiteren erhalten Sie im SAP Solution Manager einen sogenannten Simplification Item Catalog. In diesem Katalog werden alle Änderungen aufgelistet, die zu Inkompatibilitätsproblemen bei einem Umstieg von SAP ERP auf SAP S/4HANA führen könnten. Der Simplification Item Catalog stellt eine Ergänzung zu der bereits verfügbaren Simplification List dar und ist ab der Version SAP S/4HANA 1709 verfügbar. Zum Einsehen der Liste benötigen Kunden einen gültigen S-User.

Ein einzelner Item zeigt, inwiefern SAP S/4HANA eine Transaktion oder Funktion aus dem bestehenden SAP ERP beeinflusst. Ein Simplification Item setzt sich wie folgt zusammen:

  • Business Impact Note: Beschreibt, wie sich das Item auf die Geschäftsprozesse sowie auf das System allgemein auswirkt.
  • Quell- und Zielfreigabe: Des Weiteren werden in einem Item Informationen zur Relevanz aufgezeigt, d. h. ob eine Transaktion oder Funktion weiterhin im neuen System bestehen soll. Wenn der Kunde von der Quellfreigabe zur Zielfreigabe überwechselt, liegt eine Relevanz vor.
  • Check: Der Relevanz-Check gibt zusätzlich weitere Informationen über das Simplification Item, wie z. B. aktivierte Geschäftsfunktionen oder Tabellenprüfungen aus. Des Weiteren kann mit Hilfe von Konsistenzprüfungsklassen überprüft werden, ob alle notwendigen Voraussetzungen für einen korrekten Konvertierungsprozess gegeben sind.

Alle Ergebnisse der Analyse helfen Ihnen für das Aufsetzen Ihrer Strategieplanung. Sie können somit den Umfang des Projekts besser einschätzen und reduzieren zusätzlich das Risiko einer Fehlkalkulation des Zeitaufwands.

Vorteile durch den SAP S/4HANA Readiness Check

  • Einfacher Ergebnis-Überblick: Die Analyse-Ergebnisse des SAP S/4HANA Readiness Checks werden Ihnen übersichtlich in einem Dashboard dargestellt. Daraus können Sie effiziente Schlüsse für die System-Conversion von SAP ERP nach SAP S/4HANA ziehen.
  • S/4HANA-Einführung schneller möglich: Durch eine systematische Vorbereitung wird Ihr bestehendes SAP-System vorab auf die Readiness geprüft. Einführungen sind umso problemloser möglich, je detaillierter die Vorbereitung.
  • System-Verschlankung: Durch die Überprüfung auf Notwendigkeit von kundeneigenen Z-Lösungen, wird Ihr System strukturell aufgeräumt und verschlankt.
  • Frühe Systemeinbindung: Bei einer frühzeitigen Einbindung der IT in die Planung einer SAP-S/4HANA-Migration, sind die technischen Herausforderungen problemlos zu meistern.
  • Bessere Aufwandsschätzung: Sie können den Projektaufwand durch die Analyseergebnisse des SAP Readiness Checks besser einschätzen und reduzieren so Fehler in der Aufwandsschätzung. Notwendige System- oder Prozessänderungen werden schon im Vorraus ermittelt und mit in die Strategieplanung einbezogen.

Gerne sind wir Ihr Partner für die Einführung von SAP S/4HANA. Wir stellen Ihnen die notwendigen Tools, wie z. B. den SAP Readiness Check bereit und führen mit Ihnen die Planung, die Strategie sowie die darauf aufbauende Umsetzung durch. Gerne beraten wir Sie auch vollumfänglich zu Ihrem individuellen Ergebnis des SAP Readiness Checks. Weitere Informationen zu SAP S/4HANA finden Sie auf unserer Webseite.

Über den Autor

Katharina Lutz

Durch einfach erklärtes Fachwissen möchte ich unseren Lesern die Welt der Technologien und der Digitalisierung näher bringen.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.