Select Page

EDI Parser – schnelle SAP-integrierte elektronische Datenübertragung

EDI Parser – schnelle SAP-integrierte elektronische Datenübertragung

Eine einwandfreie und unmissverständliche Nachrichtenübertragung ist der wichtigste Kommunikationsfaktor sowohl zwischenmenschlich als auch innerhalb eines Unternehmens oder zwischen zwei Maschinen. Damit eine Kommunikation reibungslos funktioniert, muss hierfür die gleiche Sprache gesprochen werden. Im Bereich der elektronischen Datenübertragung ist dies sogar noch wichtiger. Als Unternehmen ist es daher unerlässlich, dass eine gut funktionierende Kommunikation mit Partnern, Kunden, Lieferanten sowie anderen Händlern stattfindet. Innerhalb des Unternehmens, also zwischen unterschiedlichen Abteilungen oder Standorten, muss ebenfalls eine einheitliche (Daten-)Sprache gesprochen werden.

Damit jederzeit gut kommuniziert werden kann, müssen Nachrichten branchenunabhängig und auch branchenspezifisch übermittelt werden können. In vielerlei Branchen sind bestimmte Dokumentenstandards global festgelegt. Daher müssen Nachrichten in einem speziellen Format bei Bedarf konvertiert und in einem anderen Format überbracht werden. Mit Hilfe eines so genannten EDI Parsers werden Nachrichten gemäß vorgegebenen Standards in das gewünschte Dateiformat konvertiert. Das jeweilige notwendige Format kann hierfür frei festgelegt werden.

Welche Funktionalitäten muss ein EDI Parser erfüllen?

Ein EDI Parser konvertiert ein- und ausgehende elektronische Nachrichten, damit diese von unterschiedlichen Systemen gelesen werden können. Damit zwei Systeme, die auf verschiedene Datenstandards setzen, diese elektronisch austauschen können, muss ein Mapping stattfinden. Dieses Mapping muss zwischen dem Daten-Export (Quellsystem) sowie dem Daten-Import (Zielsystem) stattfinden. Dabei werden die Daten aus dem Quellsystem in das Standardformat des Zielsystems konvertiert. Normalerweise werden solche Mappings durch externe Drittanbieterprogramme durchgeführt, wodurch die Daten einen zusätzlichen Umweg gehen müssen.

SAP-integrierter EDI Parser

Welche Vorteile hat der EDI Parser by abilis und flowDOCS?

Als SAP-integrierter EDI Parser übernimmt dieser die Aufgabe, SAP-Nachrichten im Standardformat IDoc in SAP-fremde EDI-Formate umzuwandeln oder umgekehrt. Somit wird SAP-Kunden der elektronische Datenaustausch mit anderen ERP-Systemen ohne Drittanbieterlösungen und Schnittstellen ermöglicht.

Bei der Entwicklung des EDI Parsers lag ein besonderer Fokus auf dem bidirektionalen Datenaustausch. Hierbei ausgehende Daten werden bereits im SAP-System in das Format des Zielsystems konvertiert und exportiert. Im Umkehrschluss werden Daten aus dem SAP-fremden System in das Standardformat IDoc überführt, importiert und im SAP-System abgelegt.

  • SAP-Integration: Durch die direkte Integration des EDI Parsers in das SAP-System müssen die Daten keinen Umweg über Schnittstellen gehen. Dies führt sowohl zur schnelleren, als auch zu einer sicheren Datenübertragung.
  • Höchste Sicherheit: Alle Ihre Daten bleiben in Ihrem SAP-System und es entsteht keine Sicherheitslücke durch angebundene Drittanbieterlösungen. Häufig sprechen auch unternehmensweite Datenschutzrichtlinien für direkt integrierte Softwarelösungen.
  • Keine weiteren Lizenzen notwendig: Weil der EDI Parser direkt in das SAP-System integriert ist, hat er den Vorteil, dass keine weiteren SAP-Lizenzen notwendig sind. Weder durch eine Schnittstellenlösung, noch durch die Anbindung an SAP.
  • Auch S/4HANA-ready: Der EDI Parser by abilis und flowDOCS ist sowohl für SAP ERP ECC als auch für die Business Suite SAP S/4HANA entwickelt und kann in beide ERP-Systeme integriert werden.
  • Branchenunabhängigkeit: Der EDI Parser kann in jedes SAP-System integriert werden und bietet Kunden eine breite Spanne an Dateiformaten, die zur Konvertierung festgelegt werden können.
  • Individuelle Anpassungen: Neben den Dateiformaten, wie beispielsweise XML, CAD-Dateien, EDIFACT, uvm., können Sie auch Prozesse in Ihrem System festlegen, die nach der Konvertierung folgen sollen. Dazu gehören nachfolgende Transaktionen oder ein automatisierter E-Mail-Versand. Sollten Sie als Kunde zu einem späteren Zeitpunkt ein weiteres Dateiformat als nach der Integration des EDI Parsers benötigen, können Sie dies selbst vornehmen. Gerne zeigen wir Ihnen bei der Einführung, wie Sie eine solche Anpassung vornehmen können.

Voraussetzungen für den SAP-integrierten EDI Parser

Als SAP-integrierter EDI Parser ist ein funktionsfähiges SAP-System natürlich selbstverständliche Voraussetzung. Wichtig hierbei sind jedoch ein paar Einstellungen, die vorab im Customizing vorgenommen werden müssen. Diese werden bei der Einführung des EDI Parsers vorgenommen.

Zudem müssen alle möglichen Zielformate vorab klar definiert sein. Bei Bedarf, beispielsweise durch neue gesetzliche Richtlinien oder einen neu gewonnen Kunden, der andere Systemvoraussetzungen benötigt, können Sie diese selbstständig anpassen.

Ein ebenfalls wichtiger Punkt sind Anpassungen in der Kommunikation. Wenn beispielsweise durch Drittanbieterprogramme Freigaben oder ein Lektorat dazwischengeschoben wird, müssen Systemanpassungen vorgenommen werden.

Wie funktioniert der Konvertierungs- und Übertragungsprozess?

Die Funktionsweise wird hier anhand der aus dem SAP-System ausgehenden Nachricht (Outbound-Prozess) erläutert.

  1. Erstellung der Nachricht in SAP: Zunächst wird im SAP-System mit Hilfe der SAP-Nachrichtensteuerung ein SAP-Standardformat IDoc erstellt.
  2. Nachrichtenübertragung an den EDI Parser: Danach wird die Nachricht in Form des IDocs an den EDI Parser übergeben.
  3. Zielformatkonvertierung: Der EDI Parser konvertiert das IDoc nun in das zuvor definierte Zielformat, damit das empfangende System die Nachricht entsprechend auslesen kann.
  4. Archivierung auf dem Applikationsserver: Nach der Konvertierung wird die Nachricht auf dem SAP-Applikationsserver abgelegt.

Der Inbound-Prozess, sprich der Eingang eines SAP-fremden Nachrichtenformats, funktioniert genau umgekehrt. Dabei wird das fremde Format durch den EDI Parser in das Standardformat IDoc umgewandelt, damit das SAP-System die Datei lesen kann.

Sie möchten auch systemübergreifend und branchenunabhängig innerhalb Ihrer Unternehmensgruppe oder mit externen Unternehmen elektronisch kommunizieren? Sprechen Sie uns gerne an und wir beraten Sie zu Ihren Möglichkeiten. Neben dem EDI Parser können wir Ihnen zudem Lösungen für den automatischen Versand von X-Rechnungen, uvm. anbieten.

Achtung: Seit letztem Jahr gehört die flowDOCS Software GmbH zur abilis Familie.

Über den Autor

Katharina Lutz

Durch einfach erklärtes Fachwissen möchte ich unseren Lesern die Welt der SAP-Technologien und der Digitalisierung näher bringen.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen & Bewertungen zu abilis GmbH IT-Services & Consulting