Select Page

Industriegüterunternehmen 2020 – diese Potenziale nutzen Sie mithilfe einer CPQ-Software

Industriegüterunternehmen 2020 – diese Potenziale nutzen Sie mithilfe einer CPQ-Software

Die verschiedenen Branchenzweige in der fertigenden Industrie unterliegen in unserer heutigen Zeit einem stetigen Wandel. Dabei erfolgt die Produktion von Gütern unter dem Anspruch, stets die neuesten Technologien zu berücksichtigen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Innovative Technologien tragen maßgeblich zum fortlaufenden Wandel der Fertigungsbranche bei. So stehen produzierende Unternehmen auch im Jahr 2020 vor der Frage, welche Technologien eingesetzt werden müssen, um maximale Effizienz zu erreichen.

Eine richtige Antwort auf diese Frage liefert der Einsatz einer modernen Configure-Price-Quote (CPQ)-Lösung. Doch welche erfolgversprechenden Trends und Technologien sollten produzierende Unternehmen in Sachen CPQ-Software 2020 im Auge behalten? In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten CPQ-Trends 2020 vor, mit denen es Industrieunternehmen gelingt, Herausforderungen zu meistern und Potenziale auszuschöpfen. 

Datenschätze dank CPQ-Software richtig nutzen

Hochvariable Produkte werden heute massenhaft produziert – die dabei anfallenden Informationen bleiben jedoch häufig ungenutzt. Dabei können Fertigungsunternehmen von diesen wertvollen Erkenntnissen nachhaltig profitieren.

Haben Unternehmen beispielsweise Informationen darüber, welche Produktvarianten besonders gefragt sind, welche den Umsatz steigern und welche die Produktion vor Herausforderungen stellen, kann das einen großen Wettbewerbsvorteil darstellen. Mithilfe eines CPQ-Systems lässt sich dieser Datenschatz heben und damit die Wertschöpfungskette während des gesamten Produktlebenszyklus optimieren.

In der Vergangenheit hatten Anwender von CPQ-Lösungen mit einer riesigen Menge von Daten aus einem komplexen Konfigurator zu kämpfen. Diese Daten manuell zusammenzutragen, um mit ihnen arbeiten zu können, war sehr mühsehlig und Fehler waren dabei vorprogrammiert. Das muss bei modernen CPQ-Lösungen im Jahr 2020 nicht mehr der Fall sein.

Die Verwendung einer Schnittstelle für die Datenübertragung kann Zeit und Geld sparen und gleichzeitig Erkenntnisse über Kunden und Produkte liefern. Ohne diese Daten müssten Ihre Mitarbeiter die doppelte Arbeit leisten, was letztendlich zu höheren Betriebskosten führen würde. 

Produktvisualisierung im Entscheidungsprozess

Die Erwartungen der Kunden sind aufgrund neuer technologischer Möglichkeiten in den letzten Jahren drastisch gestiegen. Auch im Industriegüterbereich erwarten Kunden heutzutage so einfache Kaufprozesse, wie im Konsumgüterbereich.

Beim Vertrieb variantenreicher Produkte ist das Produkterklären und Kundenausfragen noch weit verbreitet. Erfolgsversprechender hingegen sind zeitgemäße und moderne Vertriebs- und Verkaufsprozesse mittels CPQ-Software, die eine visuelle Konfiguration ermöglichen.

Der Erfolg dieser Produktvisualisierung liegt darin begründet, dass auf Kundenseite die Kaufentscheidungen oft von Buying Centern getroffen werden. Die daran beteiligten Personen haben unterschiedliche Aufgabengebiete und oft keine detallierte und technische Vorstellung des Endproduktes. 

Eine Produktvisualisierung bietet hier die Möglichkeit, einen tieferen Eindruck des konfigurierten Produktes zu erlangen. So gelingt es, allen am Entscheidungsprozess beteiligten Personen das bestmögliche Produktverständnis zu vermitteln.

Dem aktuellen Gartner-Report zur Folge, sind Unternehmen, die bei der Produktkonfiguration eine solche Lösung einsetzen, erfolgreicher im Vertrieb. Sie konnten sowohl ihre Produktionskosten, als auch die Anzahl von Fertigungsfehlern senken. 

Mit CPQ zu effizienteren Arbeitsabläufen

Bereits mittelgroße Unternehmen können rund 500 unterschiedliche IT-Lösungen im Einsatz haben. Solch eine heterogene IT-Landschaft wird sehr schnell ineffizient und unübersichtlich.

Daten werden hier in verschiedenen Lösungen gespeichert und nicht synchron gehalten. Veraltete Silo-Systeme ohne Integrationsmöglichkeiten hemmen die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens enorm.

Um relevante Unternehmensanwendungen erfolgreich integrieren zu können, benötigen Unternehmen eine CPQ-Lösung mit flexiblen Schnittstellen. Denn nur mit leistungsfähigen Integrationen wird aus den einzelnen CRM-, ERP-, PLM- oder CAD-Systemen eine leistungsstarke Systemlandschaft. 

Insgesamt ist es mit einer modernen CPQ-Lösung möglich, den Nettoumsatz Ihres Unternehmens um durchschnittlich 20% zu steigern. Das funktioniert dank der Verbesserung von Arbeitsabläufen, denn je schneller Sie das Produkt konfigurieren können, desto schneller kann es zum Kunden gelangen. Diese Schnelligkeit und Genauigkeit führt dazu, dass Sie Ihr Produkt zu optimierten Gewinnmargen verkaufen können. 

Auch für Ihre Mitarbeiter enstehen durch den Einsatz einer CPQ-Lösung erhebliche  Vorteile. So muss im gesamten Verkaufsprozess beispielsweise nur ein einziges Tool verwendet werden, was die Arbeit im Vertrieb enorm erleichtert. So ist es möglich, Produkte viel schneller als bisher zu konfigurieren und dem Kunden anzubieten.

Realisierung individueller Kundenbedürfnisse 

CPQ-Lösungen sorgen also für mehr Genauigkeit und Geschwindigkeit in jedem Aspekt der Verkaufszyklen – von der Preisgestaltung bis hin zur Produktkonfiguration.

Doch auch hinsichtlich des Customer Relationship Managements (CRM) entstehen große Vorteile für Unternehmen, die CPQ-Lösungen im Einsatz haben. Um Geschäfte erfolgreich abzuschließen, ist das Verständnis der Kundenbedürfnisse, ebenso wie die Fähigkeit, diese zu antizipieren und darauf zu reagieren, unerlässlich.

Mittels einer CPQ-Lösung werden relevante Geschäftsabläufe nahtlos miteinander verbunden, was wiederum die direkte Interaktion zwischen Kunde, Vertrieb, Produkt und Fertigung ermöglicht. Mit leistungsstarken CPQ-Lösungen konfigurieren Sie nicht nur Produkte, sondern bauen sich langfristige Kundenbeziehungen auf. 

Je komplexer die Verkaufszyklen, Produktkonfigurationen und Vertriebsstrukturen sind, desto mehr zahlt sich eine automatisierbare CPQ-Softwarelösung aus. Viele Anbieter von CPQ-Lösungen haben sich im Laufe der Jahre nicht nur auf die reine Produktkonfiguration, Preiskalkulation und Angebotserstellung beschränkt. Die Systeme wurden in viele verschiedene Richtungen weiterentwickelt.

Die flexible CPQ-Lösung calcIT beispielsweise erweitert die Prozesskette Ihres Unternehmens durchgängig vom Vertrieb bis hin zur Produktion. calcIT verfügt über ein granulares Berechtigungskonzept, das bei der Zuweisung von Aufgaben und der Absicherung von Systemfunktionen keine Wünsche offen lässt. Der Offline-Client dient dabei der Abbildung komplexer Konzernstrukturen und sorgt für maximale Flexibilität sowie globale Verfügbarkeit.

Sie möchten den Umsatz und die Profitabilität Ihres Unternehmens steigern, indem Sie Ihren Verkaufsprozess mittels einer CPQ-Software beschleunigen? Sprechen Sie uns gerne an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Über den Autor

Lina Schaefer

Durch Einblicke in aktuelle Themen der IT sollen Trends & Entwicklungen durch unsere Beiträge leichter verständlich und für jeden zugänglich gemacht werden.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen & Bewertungen zu abilis GmbH IT-Services & Consulting