Select Page

SAP Performance Optimierung für ein schnelles und jederzeit verfügbares SAP-System

SAP Performance Optimierung für ein schnelles und jederzeit verfügbares SAP-System

Schlechte Performance von Geschäftsanwendungen ist der Motivationskiller Nummer 1 für jeden Mitarbeiter in einem Unternehmen. Sie können ihre Arbeit nur verlangsamt durchführen, was sowohl den Unmut gegenüber einem System erhöht, als auch die Arbeitseffizienz enorm verschlechtert.

Gerade heutzutage, in einer Zeit, in der sich Unternehmen keine Verzögerungen erlauben können, um jederzeit mit der Konkurrenz mithalten zu können, spielt die Performance von Unternehmensanwendungen eine sehr große Rolle. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, welche Aspekte die Performance eines SAP-Systems tatsächlich beeinflussen, wie Sie die Performance optimieren können und zusätzlich dauerhafte Unterstützung in diesem Bereich erhalten können.

Welche Faktoren bestimmen die Performance eines SAP-Systems?

Um die tatsächliche Ursache von Performance-Problemen zu erörtern, ist es wichtig, die gesamte SAP-Systemlandschaft zu durchleuchten. Von der Hardware bis hin zum Betrieb und Hosting Ihrer Systeme müssen alle Faktoren betrachtet werden. Erschwert wird die Ursachenfindung meist durch die Tatsache, dass die meisten Unternehmen unterschiedliche Dienstleister für verschiedenste Bereiche beschäftigen. Die große Kunst ist es, hierbei nicht den Überblick zu verlieren und nichts außer Acht zu lassen.

Diese drei Faktoren sind ausschlaggebend für die Performance Ihrer SAP-Systemanwendungen:

  • Veraltete Hardware verlangsamt die Performance erheblich, weshalb moderne Komponenten notwendig ist. Wir beraten Sie dabei gerne und ehrlich, welche zu Ihrem Unternehmen und Ihren Prozessen passen.
  • Der Aufbau Ihrer SAP-Anwendungen und Zusatzlösungen, wie zum Beispiel Ihrer Z-Programme, spielt zusätzlich eine große Rolle bei der Performance.
  • SAP-Systemeinstellungen müssen auf Ihr Unternehmen angepasst und grundsätzlich optimal ausgerichtet sein. Denn genau diese Grundeinstellungen können der ausschlaggebende Punkt zur Verbesserung der SAP-Performance sein.

Neben performanterer Hardware verhelfen Ihnen auch schneller arbeitende Datenbanken sowie Applikationsserver mit einer höheren Leistungsstärke zu einer optimierten Performance. Dies sind nicht nur kurzfristige Leistungssteigerungen, sondern verbessern Ihre SAP-Anwendungen zudem nachhaltig. Die besten und schnellsten sogenannten Performance-Boosts erlangen Sie jedoch nur durch grundlegende Anpassungen in Ihren Programmlösungen. 

Nützliche Transaktionen zur Verbesserung der SAP Performance

Bei auftretenden Performance-Problemen sollte Ihr SAP-System debugged werden und eine entsprechende Analyse durchgeführt werden. Finden Sie dabei heraus, welche SQL-Statements am meisten Ausführungszeit benötigen. Mit den Ergebnissen lassen sich tiefere Analysen entsprechend durchführen und gezielter nach der Ursache suchen. Zur Informationssammlung können Sie folgende Transaktionen in Ihrem SAP-System nutzen:

  1. RSBDCOS0: Zur Absetzung von Befehlen auf Betriebssystemebene. Dies geschieht dabei im Kontext des SAP-System-Users.
  2. OS07N – Operating System Monitor: Mit dieser Transaktion verschaffen Sie sich einen guten Überblick über Ihre Betriebssysteminformationen sowie die Auslastung Ihrer Datenspeicher. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, zwischen Ihren Systemen und Applikationsservern zu wechseln.
  3. ST06 – Operating System Monitor: Zur Erweiterung Ihrer Auswertung durch die oben genannte Transaktion, können Sie mit ST06 auch historisch zurückliegende Werte aufrufen oder neu konfigurieren.

Lassen Sie sich hierbei immer von erfahrenen SAP-Basis-Beratern unterstützen, um die Technologien optimal einzusetzen und alle Probleme während einer Analyse zu erkennen. Zur Unterstützung der Ursachenfindung stellt Ihnen das SAP-Basis-Team Tools, wie beispielsweise den SAP Solution Manager, zur Verfügung.

SAP-Basis-Team: Problemlöser und Unterstützer

Um dauerhaft von der Performance-Optimierung zu profitieren, sollten Sie Ihre Systeme in die Hände eines erfahrenen SAP-Basis-Teams legen. Dieses kümmert sich um alle Belange Ihrer SAP-Umgebung und greift Ihnen bei technischen Anliegen unter die Arme.

  • Hauptfunktion SAP-Basis-Team: Das Team unterstützt Kunden bei der Planung und Betreuung der technologischen SAP Basis der SAP-Systemlandschaften.
  • Upgrades: Des Weiteren führt das SAP-Basis-Team zum einen neue Komponenten in Ihre SAP-Landschaft ein und kümmert sich zum anderen um neue Systemupgrades.
  • Hardware: Sie benötigen neue Hardware, bzw. zahlen deutlich mehr als notwendig für Ihre tatsächlich genutzte Hardware? Das SAP-Basis-Team hilft Ihnen bei Hardware-Problemen ehrlich weiter und kümmert sich um das Up- oder Down-Scaling, damit Sie nur das zahlen, was Sie auch tatsächlich verbrauchen.
  • Präventive Schadenserkennung: Die SAP Basis fungiert ebenfalls als Problemlöser noch bevor möglicher Schaden angerichtet werden könnte. Dank durchgehendem Monitoring Ihrer SAP-Landschaft, sorgt das SAP Basis-Team für die dauerhafte Verfügbarkeit Ihrer SAP-Systeme.
  • Sicherheit: Für ein ausfallsicheres SAP-System spielt das Team regelmäßige Sicherheitsupdates ein, ohne Ihren Geschäftsalltag zu beeinflussen. Ausreichender Schutz der SAP-Systeme ist in einem Unternehmen unerheblich und sollte niemals vernachlässigt werden.
  • Systemumstellungen: Ob Upgrades auf eine neue System-Version oder eine komplette System-Migration auf Basis der In-Memory-Datenbank SAP HANA, das SAP-Basis-Team unterstützt Sie bei jeglichen Umstellungen, damit Sie sich im Wettbewerb Vorteile verschaffen können und effizienter arbeiten können. Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!
  • Erste Anlaufstelle: Das SAP-Basis-Team dient als erste Anlaufstelle bei Änderungen in Ihrem Unternehmen, wie beispielsweise der Eintritt neuer Mitarbeiter sowie Veränderungen in Ihren SAP-Berechtigungen. Denn ohne ein klar strukturiertes Berechtigungskonzept, ist Ihr SAP-System nicht sicher vor unbeabsichtigten internen sowie externen Angriffen. Lesen Sie in unserem Artikel, was ein SAP-Berechtigungskonzept beinhaltet und wie es aussehen sollte.

In unserem Blogbeitrag “SAP Basis – das sichere Fundament des SAP-Systems” finden Sie noch genauere Informationen zu den Aufgaben eines SAP-Basis-Teams, wie es Ihnen viele Aufgaben abnimmt oder erleichtert sowie eine detaillierte Erläuterung der wichtigen Basis eines SAP-Systems.

Möchten nun auch Sie die Performance Ihrer SAP-Systeme deutlich steigern und das Maximale herausholen? Wir unterstützen Sie gerne bei der Performance-Optimierung und sorgen für eine dauerhafte Verfügbarkeit Ihrer Systeme auf maximalem Leistungsniveau. Unser langjährig erfahrenes SAP-Basis-Team berät Sie gerne unverbindlich über die Möglichkeiten einer Optimierung und steht Ihnen auch in den Bereichen Hardware sowie Datenbank-Migration sowohl beratend, als auch umsetzend zur Verfügung.

Über den Autor

Katharina Lutz

Durch einfach erklärtes Fachwissen möchte ich unseren Lesern die Welt der SAP-Technologien und der Digitalisierung näher bringen.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen & Bewertungen zu abilis GmbH IT-Services & Consulting